Pressemitteilungen

Torfminderung – eine Branche im Wandel

Fortsetzung der Online-Workshopreihe 2024 - mehr Wissenstransfer für weniger Torf im Gartenbau

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) führt die nunmehr seit zwei Jahren stattfindende Workshopreihe „Torfminderung – eine Branche im Wandel“ 2024 weiter. Im kommenden Jahr lädt sie zu vier Online-Veranstaltungen ein, deren Hauptaugenmerk auf den aktuellen Erkenntnissen und Herausforderungen des Torfverzichtes im Gartenbau liegt. Der Startschuss fällt am 6. März 2024 zum Thema „Torfersatz auf dem Prüfstand“.

Eine wichtige Stellschraube zur Erfüllung des Klimaschutzprogramms 2030 ist die starke Reduzierung des Einsatzes von Torf als Kultursubstrat und Bodenverbesserer. Die Torfminderungsstrategie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieht bis 2030 einen weitgehenden Ersatz von Torf im Erwerbsgartenbau vor. Im Hobbygartenbau wird der komplette Torfverzicht bis 2026 angestrebt.

Im Auftrag des BMEL hat die FNR in den letzten Jahren die Erforschung neuer Torfersatzstoffe vorangetrieben, Modell- und Demonstrationsvorhaben verschiedener Gartenbausparten sowie die Zertifizierung von Torfersatzstoffen auf den Weg gebracht. Einen Meilenstein der Förderaktivitäten bildet zudem die Einrichtung der bundesweiten Fachinformationsstellen zur Unterstützung interessierter Erwerbsgärtner bei der betriebsindividuellen Umstellung auf eine torfreduzierte Kulturführung.

Trotz der vielfältigen Bestrebungen steht die Branche vor großen Herausforderungen. Vor allem die begrenzte Verfügbarkeit geeigneter Torfersatzstoffe sowie schwankende Qualitäten der alternativen Substratausgangsstoffe erschweren das Erreichen der gesetzten Ausstiegsziele.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Torfminderung – eine Branche im Wandel“ bietet die FNR eine Bühne zum aktiven Austausch. Die Workshopreihe widmet sich den aktuellen Hemmnissen und Herausforderungen der Torfminderung, die gemeinsame Lösungsansätze und das Zusammenwirken der verschiedenen Branchenvertreter erfordern. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe von der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, vom Industrieverband Garten e. V. (IVG), dem Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), dem Bundesverband der Einzelhandelsgärtner (BVE) im ZVG sowie der Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e. V. (ggs).

Die vier Workshops im Online-Format widmen sich im Jahr 2024 diesen Themen:

  • Workshop „Torfersatz auf dem Prüfstand“ am 6. März 2024,
  • Workshop „Torfreduktion im Erwerbsgartenbau“ am 15. Mai 2024,
  • Workshop „Torfverzicht im Hobbygartenbau“ am 4. September 2024,
  • Workshop „Brennpunkt: Torfersatz in der Forschung“ am 27. November 2024.

Anmeldung:
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe sowie zur Anmeldung finden Sie unter: https://veranstaltungen.fnr.de/torfminderung-eine-branche-im-wandel. Die Teilnahme zu allen Workshops ist kostenfrei.

Unter https://torfersatz.fnr.de/ finden Sie weitere Informationen zu dem Thema.

Hintergrund:
Torfreduziertes Gärtnern wirkt sich positiv auf das Klima aus, denn der im Torf in großen Mengen gespeicherte Kohlenstoff wird bei der gärtnerischen Nutzung als CO2 freigesetzt. Die Torfminderungsstrategie der Bundesregierung sieht bis 2030 einen weitgehenden Ersatz von Torf im Erwerbsgartenbau vor. Im Freizeitgartenbau sowie im Garten- und Landschaftsbau soll bereits in den nächsten drei Jahren vollständig auf den Einsatz von Torf verzichtet werden.

Die FNR ist seit 1993 als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv und setzt u. a. die Torfminderungsstrategie der Bundesregierung um.

Über die FNR

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Maria Spittel
Tel.:        +49 3843 6930-335
Mail:       m.spittel(bei)fnr.de

PM 2023-92

Erstellt von Maria Spittel
Bild: Katja Zimmer Fotografie
Bild: Katja Zimmer Fotografie

Flyer "Torffrei gärtnern ist Klimaschutz"

Foto: Dario Ronge /FNR

Gärtnern ohne Torf ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz! In diesem Flyer geben wir Ihnen Tipps zum torffreien Gärtnern sowie weitere Informationen zur Aktionswoche "Torffrei gärtnern!"

Flyer herunterladen

Videos zum Gärtnern ohne Torf

Gärtnern ohne Torf - Link zum Video