Weniger Torf, Moor Schutz!

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima

Aktuelles

Von li. n. re.: Manfred Kohl (LWK NRW), Nele Marx (LWK NRW), Silvia Bender (StS BMEL), Dr. Arne Dahlhoff (LWK NRW), Christoph Hintze (LVG Heidelberg), Simon Busse (FNR), Dr. Thomas Schmidt (BMEL). Foto: FNR/Niehoff

Für Klimaschutz: „Wir unterstützen den Gartenbau bei der Torfreduktion.“

BMEL fördert Fachinformationsstellen zur Torfminderung für Gartenbaubetriebe mit 6,2 Millionen Euro

weiterlesen

Petra Beerhalter – stock.adobe.com

Torffreie Grabbepflanzung – vier Friedhofsgärtnereien treten Machbarkeitsbeweis an

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf koordiniert und begleitet neues Modell- und Demonstrationsvorhaben im Rahmen der Torfminderungsstrategie des BMEL

weiterlesen

Tipps zum torffrei Gärtnern

Wir geben Ihnen Tipps zum torffreien Gärtnern, auf welche Kennzeichnungen Sie beim Kauf achten müssen, wie Sie regionale Kreisläufe unterstützen können und was beim Düngen und Gießen zu beachten ist.

Weiterlesen

Viele Hersteller bieten bereits torffreie Erden an, die immer mehr Garten- und Baumärkte in ihr Sortiment aufnehmen. Die Datenbank der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe listet über 250 torffreie Produkte und wird laufend erweitert!

Zur Datenbank

Beim bundesweiten Schulwettbewerb "Torffrei gärtnern" können Schülerinnen und Schülern sich aktiv mit der Bedeutung von torffreien Produkten für den Klima- und Moorschutz auseinandersetzen.

Weiterlesen

Mit Torf zu gärtnern ist wie mit Kohle zu heizen – es passt eigentlich nicht mehr in die Gegenwart und zu unserem Ziel, das Klima zu schützen. Hier finden Sie interessante Hintergrundinformationen rund um Torf und Moor.

Weiterlesen

Holzfasern, Grüngutkompost und Kokosprodukte werden schon heute anteilig in gartenbaulichen Substraten verwendet und helfen, die Torfverwendung zu reduzieren. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der einzelnen Torfalternativen.

Weiterlesen

Torffreies gärtnern in einer kommunalen Beetanlage, Quelle: smuki - stock.adobe.com

Öffentliche Verwaltungen und Institutionen kaufen jährlich Produkte und Dienstleistungen in Höhe von ca. 350 Mrd. Euro ein – ein enormes Potential für die Torfminderung.

Weiterlesen

2 Zierpflanzen-Gärtnereien geben Praxistipps

Die beiden Zierpflanzengärtnereien Aflora und Floreco am Niederrhein gehören zu den ersten Gartenbaubetrieben in Deutschland, die bei einigen Zierpflanzen-Arten bereits komplett auf Torf verzichten - und das sehr erfolgreich. Im Bild Sabrina Nitsche mit einer torffrei gezogenen Mini-Petunie der Sorte ‚Trio Petticoat‘.  Bild: FNR

Das BMEL lobt erstmals einen bundesweiten Schulwettbewerb aus, wobei Kindern und Jugendlichen die Bedeutung des torffreien Gärtnerns für den Klimaschutz vermittelt wird.

Zum Wettbewerb

In unserer Produkt-Datenbank finden Sie Hersteller und Händler toffreier Produkte.

Zur Produkt-Datenbank

Gärtnern ohne Torf ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz! In diesem Flyer geben wir Ihnen Tipps zum torffreien Gärtnern, auf welche Kennzeichnungen Sie beim Kauf achten müssen, wie Sie regionale Kreisläufe unterstützen können und was beim Düngen und Gießen zu beachten ist.

Flyer herunterladen

Das Video zur Grafik "Klimawirkung von Moorböden" verdeutlicht das Verhältnis von landwirtschaftlich genutzen Moorböden zu THG-Emissionen aus organischen Böden.

Zum FNR-Video